Internet

1. Analyse der aktuellen Situation Ihrer Website

Bevor mit einer Vermarktung begonnen werden kann, muss zuerst der aktuelle Status Ihrer Website ermittelt werden. Einige hilfreiche Tricks und Werkzeuge können dabei helfen:

Alexa.com

Alexa.com ist ein Dienst, der sehr grob erkennen kann, wie häufig Ihre Seite angesurft wird, und unter welchen Stichworten sie in Suchmaschinen aufgerufen wird. Bei häufiger angeklickten Seiten kann Alexa auch einen weltweiten Rang ermitteln (z.B. Platz 2.345.678 von allen weltweiten Websites) und Ihre Besucher demographisch grob einordnen. Das hilft bei der ersten Einschätzung Ihrer Website, selbst wenn Sie z.B. keine eigene Websitestatistik haben. Übrigens: Alexa kann diese Zahlen auch für alle Ihre Konkurrenten liefern. Damit ergibt sich ein grobes Bild, wie Ihre Website im Vergleich zu Ihren Mitbewerbern steht. 

Google Analytics, Piwik, AWStats, 1und1 Webanalytics etc. 

Kennen Sie Google Analyics, Piwik, AWStats oder das 1und1 Webanalytics? Wenn nicht, dann verwenden Sie vermutlich noch keine Statistiksoftware für Ihre Website. Das sollten Sie ändern. Warum? 

Ganz einfach: Wenn niemand Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung bestellt, dann kann das daran liegen, daß Ihre Website einfach keine oder zu wenige Besucher hat. Oder es kann daran liegen, daß Sie zwar Besucher haben, diese aber Ihre Produkte und Dienstleistungen nicht finden und deswegen nicht bestellen. Hier hilft die Analyse Ihrer Website über eine Statistiksoftware. Damit können Sie unter anderem messen:

  • Wie viele Besucher hat Ihre Website?
  • Woher kommen die Besucher?
  • Wie kommen die Besucher auf Ihre Website? Von Suchmaschinen? Über Links? Via Direkteingabe?
  • Wie lange bleiben die Besucher auf Ihrer Website?
  • Wie viele Seiten betrachten Ihre Website Besucher durchschnittlich?
  • Welche Seiten betrachten Ihre Website Besucher? Welche nicht?
  • Wie hoch ist die Absprungrate? Wie viele Besucher verlassen Ihre Website sofort wieder?
  • Wie viele Besucher kommen mehrmals auf Ihre Homepage?

Google Webmaster Tools, Sistrix Toolbox, Seitwert, Seitenreport etc.

Neben der Statistik ist es auch wichtig, die Position Ihrer Webseiten in Google auszuwerten und sie technisch zu analysieren. Auch dabei können zahlreiche helfende Tools die Analyse unterstützen:

Google Webmaster Tools:

  • Wie gut ist Ihre Webseite in den Google Suchergebnissen vertreten?
  • Welche Inhalte Ihrer Website sind in Google vertreten? Nur die Startseite? Nur Unterseiten?
  • Verbessert oder verschlechtert sich derzeit Ihre Position in Google?
  • Sind auch andere Inhalte wie Bilder Ihrer Website Ziele von Google Besuchern? 

Seitwert und Seitenreport:

  • Schnelle Analyse möglicher Code-Fehler Ihrer Website
  • Übersicht über Pagerank und Verlinkung Ihrer Webseiten von anderen Websites aus
  • Soziale Vernetzung Ihrer Website in Facebook, Google Plus etc.
  • Geschwindigkeit des Zugriffs auf Ihre Website

Sistrix Toolbox: 

  • Komplexe Analyse Ihrer Website und ihres Sichtbarkeitsindexes
  • Auch rückwirkende Auswertung von Veränderungen ist möglich.
  • Leider haben die Analysefunktionen bei Sistrix ihren Wert: Kosten von mehreren 100 Euro pro Monat sind bei Nutzung des Tools zu entrichten.